Krups Waffeleisen FDD95D im Test

Krups Waffeleisen FDD95D

In diesem Testbericht haben wir uns mit dem Krups Waffeleisen FDD95D beschäftigt.

In diesem Waffeleisen Test haben wir das Krups Waffeleisen FDD95D auf Herz und Nieren geprüft. Das Rotationswaffeleisen siedelt sich klar bei den hochwertigen Geräten für den Anspruchsvollen Waffelbäcker ein. Dies merkt man auch an vielen Kleinigkeiten die uns in unserem Test am Krups Waffeleisen überzeugt haben.

Der Krups FDD95D Waffeleisen im Test

Das Waffeleisen backt die dicken, eckigen Belgischen Waffeln. Es handelt sich bei dem Krups Waffeleisen FDD95D um ein Rotationswaffeleisen mit dem man zwei Belgische Waffeln gleichzeitig backen kann. Sehr gut hat uns gefallen, dass man die Waffeleisen Formen herausnehmen kann und dadurch das Reinigen des Waffeleisens sehr einfach von der Hand geht. Hinzu kommt, dass unter dem Waffeleisen eine Teig Auffangschale platziert ist, die eventuell austretende Teigreste auffängt. Die Auffangschale kann man Bequem entnehmen und reinigen. Auch für die Lagerung hatte Krups beim FDD95D eine pfiffige Idee die uns in unserem Test begeistert hat. Die Auffangschale kann magnetisch am Waffeleisen befestigt werden, damit sie nicht verloren geht.

Krups Waffeieisen FDD95D für die Lagerung vorbereitet

Das Krups Waffeleisen FDD95D kann auch vertikal gelagert werden. Besonders Praktisch die Magnethalterung für die Teigauffangschale

Zur Lagerung kann man das Krups Waffeleisen entweder in seiner „gewohnten“ liegenden Position in den Schrank stellen, oder den drehbaren Teil um 180° drehen um die Klappvorrichtung zu arretieren und dann das Waffeleisen Stehend wegstellen. Grade hierfür ist die Magnetbefestigung der Auffangschale sehr praktisch.

Zur Temperaturregelung hat das Waffeleisen einen Regler mit dem Temperaturstufen von 1-6 eingestellt werden können.

Insgesamt kann man feststellen, dass das Krups Waffeleisen FDD95D sehr gut verarbeitet ist und einen hochwertigen Eindruck macht. Was man bei dem etwas höheren Preis auch erwarten kann.

Das Krups Waffeleisen FDD95D in der Draufsicht

Das Krups Waffeleisen FDD95D in der Draufsicht. Gut zu erkennen: Die Temperaturregelung und die Statusleuchten

Waffeln Backen mit dem Krups Waffeleisen

Der Backvorgang ist simpel wie effizient. Der Teig wird in die Beiden Kammern gegossen, dass Krups FDD95D wird geschlossen und man wartet etwa 10 Sekunden. Nach dieser Zeit wird das Waffeleisen in Pfeilrichtung um 180° gedreht und der Backvorgang wird in dieser Position vollendet. Zur Messung der Backzeit ist kein Zeitmesser integriert. Dadurch muss man sich erstmal an die gewünschte Zeit herantasten um das gewünschte Backergebnis zu bekommen.

Die in unserem Waffeleisen Test gebackenen Waffeln waren wunderbar Dick, goldbraun und von innen immer noch lecker saftig und weich. Die Antihaftbeschichtung hat vorbildlich ihren Job getan. An den beiden Platten klebten keinerlei Teigrückstände. Sodass das Waffeleisen Reinigen ein Kinderspiel war.

Unser Fazit zum Krups FDD95D

Wie schon eingangs erwähnt hat uns das Rotationswaffeleisen von Krups in unserem auf ganzer Linie überzeugt. Durch den Rotationsmechanismus verteilt sich der Teig wunderbar gleichmäßig und durch die beiden Kammern kann man immer zwei Waffeln gleichzeitig Baken. Was den Zeitbedarf beim Backen deutlich reduziert. Der einzige Kritikpunkt war, dass wir einen Zeitmesser oder eine Tonsignal vermisst haben um die Backzeit der Waffeln besser abschätzen zu können. Die Herausnehmbaren Waffelformen erleichtern das Reinigen und machen es zu einer schnellen Angelegenheit.

 Unsere Checkliste zum Krups FDD95D:

  • Gute Verarbeitung
  • Sehr einfache Reinigung
  • Doppelwaffeleisen
  • Rotationsmechanismus
  • Kein Zeitmesser integriert

Suchen Sie noch den passenden Teig für Ihre Waffeln, dann haben wir Ihnen hier verschiende Waffelteig Rezepte zusammengestellt.

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE